Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

March 03 2012

elmocrawford25

Pressetext der Reißverschluss - im Shop bestellen

Im folgenden Artikel wird über ein Produkt geschrieben, welches an sich angeblich unscheinbar, jedoch in großem Maße in deiner heutigen Gesellschaft, wie gleichfalls vor allem in der Modewelt enorm hilfreich ist und ohne das wir mit Gewissheit bemerkenswert Zeit verbummeln würden: Der Reißverschluss

Bevor der Reißverschluss als gängiges Verschlussmittel von Kleidung, bzw. heutzutage sogar bei Behältern, in Mode kam, waren andere Mechanismen vorwiegend anzutreffen. Man verwendete Schnüre, Bänder, Knöpfe und allerlei andere Dinge um Kleidungsstücke so zusammen zu verbinden, dass man diese an oder ausziehen konnte. Ab 1851 kann man durch die Entwicklung des Reißverschlusses von einer Revolution in der Modebranche sprechen. Dieser Kreuzzug begann sicherlich in vielen faellen nicht sofort am Anfang, sondern wurde erst einige Jahrzehnte später, nach vielen Verbesserungen und änderungen zu einem wahren Umbruch im Modebusiness. Die Anfangs gefertigten Reißverschlüsse fanden kaum praktische Verwendung. Erst Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Erzeugnis auf diese Weise weiterentwickelt, weil es für den alltäglichen Gebrauch einen Vorteil genoss. Anfang des 20. Jahrhunderts war die erste Produktionsmaschine für Reißverschlüsse entwickelt und lieferte fortan Meterware von dem innovativen Produkt.

Die erste namhafte wirksamkeit der innovativen Verschlusstechnik findet man Ende des ersten Weltkrieges durch die US Navy bei wetterfesten Anzügen. Erst ab 1925 und 1935 kann man besagen, dass der Reißverschluss seinen Siegeszug auch im alltäglichen Bestehen gefeiert besitzt und den Knopf in die Schranken wies. Materialtechnisch betrachtet werden ab Mitte der 50er Jahre vorwiegend Kunststoffreißverschlüsse gefertigt, da diese im Kontrast zu ihrem Vorgänger, den Metallreißverschlüssen entscheidend flexibler sind. 70 Millionen Meter werden allein in Deutschland von der Kleidungsverbindung hergestellt; dies entspricht etwa einer Länge von einer 1,5-fachen Erdumrundung.

Image and video hosting by TinyPic

Das Prinzip des Reißverschlusses an sich ist enorm schlicht. Feine Metallzähne werden von beiden Seiten durch einen Schieber ineinander gehakt bzw. auseinander gezogen, je nach dem ob man den Reißverschluss schließen oder öffnen möchte. Mittlerweile existiert es nachrangig andere Varianten des Reißverschlusses wie z.B. der zahnlose Reißverschluss an dem Gefrierbeutel. Diese Varietät zeigt wie elementar der Reißverschluss für unser alltägliches Leben Inzwischen ist und wenn man ihn nicht hätte, würde man ihn möglicherweise vermissen bzw. seine Alternativen verfluchen.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl